Bo)CMS - Dokumentation

5.5. mod_rewrite
Falls in den Grundeinstellungen die mod_rewrite-Funktion aktiviert ist, werden die Links aus den Navigationsgruppen Suchmaschinenfreundlich dargestellt. Die angelegten Seiten und Module werden dann "virtuell" in das Unterverzeichnis „/s/“ als .html-Datei gelegt.
Damit aber das vorhandene Design nicht zerstört wird, muss folgende Zeile in den "HEAD"-Tag des Templates eingebaut werden:

Falls Sie dies nicht machen, werden alle relationalen Pfadangaben (zum Beispiel bei Bildern) nicht mehr korrekt umgesetzt.

Die mod_rewrite-Funktion darf nur eingeschaltet werden, wenn Ihr Webserver das entsprechende "mod_rewrite"-Modul installiert und aktiviert hat. Falls dieses nicht vorhanden ist, werden Seitenaufrufe mit dem Fehler "500 - Interner Fehler" abgebrochen!

Was macht diese Funktion?
Es werden sogenannte "Speaking URLs" erzeugt. Man kann also schon von der URL auf den Inhalt der Seite schließen.

Wenn Sie Links in den Navigationsgruppen setzen, so sehen diese wie folgt aus:
http://www.domain.tld/index.php?seite=Urlaub2007
Durch das Aktivieren der mod_rewrite-Funktion in den Grundeinstellungen, werden diese Links wie folgt dargestellt:
http://www.domain.tld/s/Urlaub2007.html
Für den Homepage-Besucher (und auch für die Suchmaschinen) sieht es nun so aus, als ob Sie statische HTML-Seiten nutzen.

Weiteres Beispiel aus dem Forum

Ohne Mod-Rewrite:
http://www.bocombo.de/?seite=board&modul=1&template_last=bocombo-de&action=zeigeThread&bereichid=10&threadid=127

Mit Mod-Rewrite:
http://www.bocombo.de/s/boardthread/bocombo-de/10/127/bopictureviewer/sortierung-der-unteralben.html

Was ist noch geplant?
In der Version 1.7 sind auch das Neuigkeiten- und Forenmodul mit Suchmaschinenfreundlichen URLs ausgestattet. Weitere Module folgen noch.

« Zurück

 

© 2009-2014 HostOn.de | SSL ist deaktiviert SSL aktivieren | via IPv4
Neuigkeiten
Regeln
Abuse
AGB
Datenschutz
Kontakt
Impressum

Gratis WordPress